Tankgräben Näfels - Kantonaler Fischereiverband Kanton Glarus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tankgräben Näfels

Gewässer/ Info

Nördlich von Näfels erstrecken sich quer durch den Talboden die Tankgräben. Mit dem Bau des Tankgrabens wurde im Juli 1941 begonnen. Sie wurde in den 1990er Jahren militärisch aufgegeben werden aber als Sperrstelle von nationaler Bedeutung erhalten. Im Jahr 2017 wurden in den Tankgräben folgende Fische gefangen:
Bachforellen 14 Stk. Regenbogenforellen 189 Stk. Hechte 6 Stk. Egli 32 Stk. Andere 13 Stk. Total 234 Stk.


Sämtliche Fotos von Stumpä, Copyright Stumpä Ruedi

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü