Fischzucht - Kantonaler Fischereiverband Kanton Glarus

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fischzucht

Museum, Fischzucht
Fischzuchtanstalt "Mettlen", Netstal

Andreas Zbinden, Kantonaler. Fischereiaufseher Tel. 055 640 33 01
(zur Homepage der Jagd-Fischereiverwaltung Kt. Glarus)
Unsere Kantonale Brutanstalt in den Mettlen züchtet  Forellen und seit dem Jahr 2006 versuchsweise auch Äschen.
Führungen durch die Brutanstalt bitte frühzeitig Anmelden! Tel. 055 640 33 01

Einige Daten über die Fischbrutanstalt Mettlen:
1952 im Dezember wurde vom Landrat der Kauf der Liegenschaft Mettlen beschlossen.
1956 Beschluss über den neuen Bau der kantonalen Fischereibrutanstalt Mettlen.
1956 Am 1. November wurde die Brutanstalt dem Betrieb übergeben.
1959 Gustav Geisser zum neuen Fischereiaufseher gewählt.
1960 Am 1. Juli tritt alt Fischereiaufseher Johann. Zimmermann nach 47½ jähriger Amtszeit in den Ruhestand.
1972 Am 1. Oktober tritt Hansruedi Weber seine Ausbildung als neuer Fischereiaufseher an.
1976 Fischbrutanstalten in Klosters und Rothenbrunnen wurden besichtigt zwecks Ausbau der Fischbrutanstalt Mettlen
1979 Am 13. März wurde die neue Brutanstalt Mettlen den Bestimmungen übergeben.
1988 Die neue Teichanlage wird in Betrieb genommen.
2000 Der "Kanal" wird ausgebaut und tiefer gegraben sowie unterteilt.
2001 Fertigstellung und Einzäunung der Brutanstalt
2002 Versuch mit Netzwasser der Gemeinde Netstal für die Aufzucht der Forellen. (Anstelle des Grundwassers!)
2004 Der Versuch mit dem Netzwasser übertrifft alle Erwartungen! Die Forellen gedeihen prächtig!
2005 Die Grundwasserpumpe wird tiefer gegraben
2006 Die Forellen gedeihen mit dem neuen Grundwasser Prächtig!
2006 Versuch mit der Aufzucht von Äschen für den Linthkanal wird gestartet. 
2007 Mai, ein neuer Fischereiaufseher wird gesucht. 
2007 Der neue Fischereiaufseher heisst Andreas Zbinden und tritt die Stelle per 1. September 2007 an.
2007 Hansruedi Weber geht nach 35 Jahren am 31. Dezember 2007 in den Ruhestand.

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü