Fischfangstatistik - Kantonaler Fischereiverband Kanton Glarus

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fischfangstatistik

Gewässer, Fänge
Fischfänge und Einsatz Kt. Glarus ab 1959
Seit Jahrzenten werden viele Schweizer Fliessgewässer mit Fischen besetzt, trotzdem sind die Fangzahlen vielerorts rückläufig. Fischbesatz scheint nicht DAS Patentrezept zu sein, um Lebensraumdefizite zu kompensieren und die Fänge auf dem hohen Niveau vergangener Tage zu halten. Immer mehr kritische Stimmen fordern Besatzpläne und Erfolgskontrollen anstelle von Besatz nach dem Giesskannenprinzip und blindem Vertrauen in die Massnahmen. Ob Fischbesatz wirklich notwendig ist und wie gut dieser funktioniert, kann auf verschiedene Arten überprüft werden.

Fänge 2016

Fänge 2015
Fänge 2014
Fänge 2013
Fänge 2012
Fänge 2011

Fänge 2010
Fänge 2009
Fänge 2008
Fänge 2007
Fänge 2006
Fänge 2005
Fänge 2004
Fänge 2003
Fänge 2002
Fänge 2001

Fänge 2000
Fänge 1999
Fänge 1998
Fänge 1997
Fänge 1996
Fänge 1995
Fänge 1994
Fänge 1993
Fänge 1992
Fänge 1991

Fänge 1990
Fänge 1989
Fänge 1988
Fänge 1987
Fänge 1986
Fänge 1985
Fänge 1984
Fänge 1983
Fänge 1982
Fänge 1981

Fänge 1980
Fänge 1979
Fänge 1978
Fänge 1977
Fänge 1976
Fänge 1975
Fänge 1974
Fänge 1973
Fänge 1972
Fänge 1971

Fänge 1970
Fänge 1969
Fänge 1968
Fänge 1967
Fänge 1966
Fänge 1965
Fänge 1964
Fänge 1963
Fänge 1962
Fänge 1961

Fänge 1960
Fänge 1959

Besucherzaehler
Abwasser biologischer Herbstkurs 1961
Schon früher gab es Probleme mit der Fischerei. Ein gute Beispiel, dass schon 1961 auch nicht alles bestens war, beschreibt hier alt Fischereiaufseher Gustav Geisser!
 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü